Startproblem s4 aan

S2, Urquattro and other 5-Cylinder

Moderatoren: massage salon monique, audi_rs2, wolfi

Startproblem s4 aan

Beitragvon Bergflitzer » 18.11.2012, 18:02

Guten Abend zusammen,

ich hab da mal wieder ein Problemchen: Ich ganz normal auf Arbeit gefahren, meinen s4 c4 MkB AAN abgestellt und fleissig schaffen gegangen. Zum Feierabend ins Auto reingesetzt, gestartet-alles normal nur er sprang nicht an. Nächsten Morgen wieder probiert-nix. Am Abend Pannenhilfe kommen lassen und versucht anzuschleppen (er wäre wohl versoffen?)-nix. Als der Helfer sich dann nach dem Anschleppversuch unters Auto legen wollte, zwecks Funktionstest der Benzinpumpe, sprang er an, als wäre nix gewesen. Ich also Motor warm gefahren und mal richtig durchgeblasen. Anschliessend an Tankstelle Bier geholt-sprang problemlos wieder an. Ich also zum Kumpel und als ich dann eine Stunde später wieder abfahren wollte, sprang er wieder nicht an.

Mittlerweile steht er in der Werkstatt, welche aber noch nicht grossartig Zeit zur Fehleranalyse hatte. Fakt ist jedoch: Relais Benzinpumpe ok, Fehlerspeicher leer, Benzinpumpe läuft beim Starten an (riecht auch nach Sprit ausm Auspuff), Zündkerzen nass (Zündfunke konnt ich alleine nicht prüfen, aber denke mal der fehlt), alle Sicherungen i.O.

Hinzu kommt, dass er etwa jedes 30. mal starten läuft wie normal und dann nach ein paar Minuten wieder abstellt. Ich denke mal, das könnte verstellte Steuerzeiten und defekten Hallgeber ausschliessen oder irre ich da?

Also liebe Gemeinde, wenn irgendwer ne Idee hat, ich bin für jeden Ratschlag offen!!
Bergflitzer
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.02.2012, 11:33

Re: Startproblem s4 aan

Beitragvon audi_rs2 » 25.11.2012, 09:45

das könnte der Hallgeber sein der geht dann ab und an wieder...
Gruß Thomas


8<------------------------------------------------- bitte hier abschneiden ---------------------------------------------------
Benutzeravatar
audi_rs2
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1066
Registriert: 12.01.2003, 19:41
Wohnort: Minga

Re: Startproblem s4 aan

Beitragvon franky118 » 26.11.2012, 00:21

sehe ich auch so mit dem Hallgeber...hatte das selbst auch schon.
Müsste dann auch im Fehlerspeicher stehen.
franky118
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 56
Registriert: 06.09.2009, 03:21

Re: Startproblem s4 aan

Beitragvon Bergflitzer » 04.12.2012, 19:05

Guten Abend, erstmal vielen Dank für euren Tip. Hatte ich selber erst in Verdacht und auch schon gekauft. Am nächsten Tag hab ich jedoch noch schnell die Prüflampe an den Stecker gehangen (bevor ich alles umsonst zerlege) und siehe da, er hat beim Starten Signal gegeben. Ich schlussfolgere daraus, dass er intakt ist (belehrt mich bitte eines besseren, wenn dem nicht so ist). Fehlerspeicher haben wir auch nochmal ausgelesen-leer. Drehzahlgeber haben wir heut noch gewechselt-nix. So langsam bekomm ich ne Krise, der Kübel steht jetzt seit 4 Wochen in der Werkstatt und niemand findet den Fehler.
Bergflitzer
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.02.2012, 11:33

Re: Startproblem s4 aan

Beitragvon Lucky Luke » 04.12.2012, 19:27

Ich hätt auch auf Hallgeber getippt- zu deiner Prüfvariante- die ist nicht verkehrt und logisch auchnoch, aber kommt das Signal beim Stg. denn an?
Ansonsten würde ich auf nen Massepunkt tippen! Die sind gerne mal wegoxidiert oder haben kontaktschwierigkeiten!

SpritleitungVORLAUF lösen und überprüfen obs mitten ins Gesicht pisst wenn du startest! Wenn ja ist ja schonmal gut!

Überprüfen und weitermachen... :-)

Gruezz
Neustes Produkt: VW Golf 5 E30 - 520Nm & 365PS
Audi S6 5 Ender - 420PS
Golf 2 G60 - 250PS
Audi A3 TDI - 90 bzw. 120PS
Benutzeravatar
Lucky Luke
Nicht zu stoppen...
 
Beiträge: 2935
Registriert: 11.02.2008, 20:22
Wohnort: Aarau

Re: Startproblem s4 aan

Beitragvon Bergflitzer » 04.12.2012, 19:33

Danke für die schnelle Antwort-jetzt kommt Leben in die Bude. Werd die o.g. Sachen morgen in Angriff nehmen und am Abend das Ergebnis mitteilen.
Bergflitzer
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 6
Registriert: 11.02.2012, 11:33

Re: Startproblem s4 aan

Beitragvon TheDoc » 27.12.2012, 21:36

Wie ist denn das Ergebniss?
Ich danke meinen Feinden - dafür, dass Ihr immer für mich da wart
Benutzeravatar
TheDoc
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 108
Registriert: 03.02.2004, 16:23
Wohnort: Jyväskylä


Zurück zu S2, Urquattro und sonstige 5 Zylinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast