S3 8L oder S4 B5

für Beratung zum An- und Verkauf von Audi-Fahrzeugen

S3 8L oder S4 B5

Beitragvon s3neuling » 25.09.2013, 20:17

Hallo liebe Gemeinde,
Habe ein paar fragen von einem angehenden S-Fahrer.

Will mir demnächst entweder den S3 oder den S4 kaufen.
Das wichtigste dabei. Der S3 war immer ein Traumauto, aber nun werde ich Papa und denke notgedrungen an einen S4.
Wobei der mir optisch nicht gefällt. Und b im Unterhalt deutlich teurer ist wohl. Sowohl Verbrauch als auch Teile.
Jetzt meine Fragen:

- ist der Kofferaum des S3 so klein? Passt da kein Kinderwagen rein? Das ein und austeigen stört nicht hinten.
Kinderwagen zusammengeklappt 77x62x44cm
- Lassen sich die Sitze vorne wenn einer hinten sitzen will vorschieben? Easy-Entry?

Habe ein 99er im Auge. Auf was sollte man vorort schauen? Also speziel s3.
Wie kan ich die Haldex prüfen.

Vielen dank.
Peter
s3neuling
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.09.2013, 20:02

Re: S3 8L oder S4 B5

Beitragvon S4-Sven » 28.09.2013, 17:45

hallo und willkommen, peter.

für die ersten jahre reicht auf jeden fall ein s3.
etwas grösser ist der s4 allerdings schon...
willst du eine s4-limo oder kombi?

haldex-öl sollte bei jedem 2ten service gewechselt werden.
beim s4 fällt das schonmal aus ;-)

am besten nimmst du jemand mit, der mit einem vag-com während der fahrt ein paar messungen machen kann.
eventuell mal ladedruck + luftmasse checken + speicher auslesen.
MfG Sven
Benutzeravatar
S4-Sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3742
Bilder: 21
Registriert: 21.04.2003, 07:57
Wohnort: SAARLAND

Re: S3 8L oder S4 B5

Beitragvon ToBIasS4 » 09.10.2013, 10:26

Hi, ich hab den A3 8L sowie nen S4 B5 Avant. Also vom Kofferraum her kann ich dich beruhigen, ich finde der 8L isn Platzwunder.( ich krieg zb 4 Getränkekisten nebeneinander locker rein...evtl kannst du so die Fläche testen die der Kinderwagen braucht^^) Da passt fast das gleiche rein wie in den B5 Avant und im Gegensatz zur B5 Limo wahrscheinlich sogar mehr...

Hinten einsteigen lässt es sich eigentlich ziemlich gut (hab auch den 3 türer). Der Sitz klappt mit einer Hand locker komplett nach vorne.

S3 wird genauso wie der A3 seine Problemchen mit dem Rost haben..(Türen/Heckklappe/Dach). Das genau checken. Ansonsten sind die Motoren recht problemlos (fahre den 1.8T mit 180ps, der is dem S3 ja sehr ähnlich). Verarbeitung ist beim A3/S3 halt ned zu vergleichen mit dem B5...meiner Meinung nach sind das Welten, der B5 ist deutlich hochwertiger und stabiler gemacht.

Für den Alltag mit Spassfaktor kann ich den S3 empfehlen...
Audi S4 B5 Avant Facelift + A3 8L 1.8T Front mit 179PS das Spritwunder (6,7l/100km)
ToBIasS4
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 95
Registriert: 16.02.2013, 14:13

Re: S3 8L oder S4 B5

Beitragvon nova » 08.04.2014, 10:28

Der A3 ist allerdings vom Kofferraum größer wie der S3 ;)

Aber auch im S3 bekommt man einiges unter. Habe derzeit sogar ein gutes exemplar zum verkauf. Komplett Scheckheft bei Audi ;)

Vom Unterhalt ist der S3 schon billiger wie der S4. Vorallem hat der S4 zwei turbos! Das ist dann immer ein riesen kostenfaktor, wenn hier einer der Tubros flöten geht, dann musste immer gleich beide ersetzen.

Der Haldex Öl Wechselt ist nun kein Beinbruch. Um 80€ sollte der liegen.

Aber egal ob S3 oder S4, der unterhalt ist bei beiden schon was mehr wie bei einem normalen A3 oder A4. Die S Teile haben halt immer einen gewissen Aufpreis. ;)

Allerdings wenn man einen der letzteren S3 hat, hat man eigentlich auch nichts mehr mit den Kinderkrankheiten zu tun. Die haben in der Regel shcon die gänderten Zündspulen, Querlenker an der Hinterachse usw drin, welche bei den früheren Modellen für einige Probleme sorgten.
nova
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 132
Registriert: 14.08.2010, 13:56


Zurück zu Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast