Hilfe Kaufvertrag per Handschlag

Der Platz für alle anderen Themen

Hilfe Kaufvertrag per Handschlag

Beitragvon onlyone » 13.06.2010, 22:58

Hi,
Großes Problem, wollt mir nächste Woche einen S4 holen.
War oben hab ihn mir angeschaut fand ihn super, hab ihm noch gesagt er soll bitte dies und das richten und 4 sommerreifen kaufen.

Kaufvertrag per Handschlag.

Nun Habe ich fürs fast gleiche Geld eine einmalige chance auf einen einzigartigen S4.

Bin ich nun gebunden an den Vertrag oder muss ich mir den Kaufen?

Bekomme morgen das Geld zum Kauf von der Bausparkasse und habe mir vorgenommen ihm zu sagen das ich nicht zuteilungsreif bin oder keine Bürgen habe und das Geld doch nicht bekomme.

Hat er das recht Geld zu verlangen, da er das Auto vor 3000km gekauft für 14000€ plus 1500€ für mich nun reingesteckt hat und nun für 15200€ verkauft an mich. So hat er nun 300€ verlust gemacht.

Wäre gut wenn mir jemand helfen könnte.

Danke
onlyone
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 02.06.2010, 17:09
Wohnort: Aalen/Rosenberg

Beitragvon DerAvant » 14.06.2010, 07:59

Moin,

rein rechtlich gesehen, ist ein Vertrag ein Vertrag, egal ob schriftlich oder mündlich. Wenn Du dir Ärger ersparen willst, ruf ihn an und sprich mit ihm, dann siehst Du wie er reagiert.
Gruß,
Michael

www.DerAvant.de - DIE Avant Seite
www.DerTT.de - DIE TT Seite
NEU >> www.derAMAROK.de
Benutzeravatar
DerAvant
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 110
Registriert: 16.04.2010, 15:55

Beitragvon lichtsilberS3 » 14.06.2010, 21:09

Avant hat Recht, am besten den mal anrufen und das sich unter sich ausmachen ohne irgend ein Krach!

Bei den Mündlichen Vertrag könntest du im Vorteil liegen! Den vor Gericht müsste er beweisen oder Zeugen haben das du Mündlich zugesagt hast!

Um genau zu sagen wenns keine Zeugen gibt und es kommt zu einen Streitfall zieht er den kürzeren, den er muss der jenige sein der als Kläger die Beweise bringen muss! Und so wird das ganze schwerer für Ihn!

Hoffe das es für euch nicht zu dieser Situation kommt, und du etwas fair bist und im freiwillig endgegen kommst! Den du musst auch auf dies seite des Verkäufer in seiner Lage versetzen. Ich würde ihn freiwillig eine Kleine Summe überweisen für seine Bemühungen!
mfg
Dean
Benutzeravatar
lichtsilberS3
Audifreak
Audifreak
 
Beiträge: 1239
Registriert: 20.09.2007, 11:53
Wohnort: bregenz


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste